Regional VR-Bank

Benno Vestring verbrachte sein gesamtes Berufsleben bei der VR-Bank

Lange Verbundenheit: Seit 1975 arbeitete Benno Vestring für die VR-Bank.

Seit seinem Ausbildungsbeginn im August 1975 ist Benno Vestring der heutigen VR-Bank Westmünsterland treu geblieben. 45 Jahre lang stand er nicht nur seinen Kunden und Kollegen als kompetenter Ansprechpartner zur Seite, sondern prägte den Bereich der Gewerbekundenbetreuung entscheidend mit. Jetzt hieß es Abschied nehmen.

1975 mit der Ausbildung begonnen

Begonnen hat Vestring seine Ausbildung am 1. August 1975 bei der damaligen Volksbank Coesfeld. In seinen vielen Dienstjahren hat sich Vestring als vielseitiger und zuverlässiger Mitarbeiter um die VR-Bank verdient gemacht. Nach seinen ersten Jahren als Sachbearbeiter in der Kreditabteilung wechselte Benno Vestring 1981 in die Kundenberatung und leitete verschiedene Filialen und Kundenbereiche.

Nach der Fusion im Jahr 2005 war er zunächst als Gruppenleiter für den Regionalbereich Coesfeld zuständig, ehe er 2008 als Spezialist in Coesfeld die Betreuung der Gewerbekunden übernahm. Seit Ende Mai ist der 61-Jährige nun in der passiven Phase seiner Altersteilzeit. Voller Stolz kann Benno Vestring wie auch die VR-Bank Westmünsterland auf 45 Jahre Betriebszugehörigkeit zurückblicken.

Das Gesicht der VR-Bank in Coesfeld

„Benno Vestring ist das Gesicht der VR-Bank Westmünsterland in Coesfeld, seine Kunden und wir werden ihn sehr vermissen!“ Mit diesen Worten unterstrich Matthias Entrup, Vorstand der VR-Bank Westmünsterland, die Bekanntheit des Coesfelders bei der Abschiedsfeier.

„Sie können auf ein langjähriges erfolgreiches Wirken bei der VR-Bank zurückblicken. Ihre Erfahrung und Ihr umfangreiches Fachwissen machten Sie zu einem geschätzten Ansprechpartner bei den Kunden und in der Bank“, dankte Entrup ihm bei der Verabschiedung und wünschte ihm alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.