VR-Bank

Gelungener Start ins Berufsleben

Elf Auszubildende der VR-Bank Westmünsterland feierten gemeinsam mit Dr. Wolfgang Baecker (l.), Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Westmünsterland, die Abschlussprüfung.

Über erfolgreichen Nachwuchs freut sich die VR-Bank Westmünsterland. Elf Auszubildende legten nach zweieinhalbjähriger Ausbildung im Februar 2019 die Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer mit hervorragenden Ergebnissen ab.

Bei einer Feierstunde gratulierten der Vorstandsvorsitzende Dr. Wolfgang Baecker und Bereichsdirektorin Human Resources Margot Heiring sowie Ausbildungsleiterin Mareen Lammerding den Absolventen. „Wir freuen uns, Sie alle als Kolleginnen und Kollegen in unserer VR-Bank auch künftig treffen zu können“, betonte Vorstandschef Baecker.

Zukunftsorientierte Ausbildung

Nicht nur die Kunden wüssten die Vorteile einer regional ausgerichteten Genossenschaftsbank zu schätzen, betonte Margot Heiring: „Auch junge Menschen ergreifen hier die Chance auf eine fundamentierte und gleichermaßen zukunftsorientierte Ausbildung“, fügte sie hinzu.

 Sie freute sich besonders über das große Engagement und die durchweg sehr positive Entwicklung der jungen Banker innerhalb des Unternehmens. Im FaKundenberatung erhielten die Absolventen fünfmal die Prüfungsnote ‚sehr gut‘ und sechsmal die Note ‚gut‘.

Alles Azubis werden übernommen

„Sie können Ihr Abschlusszeugnis voller Selbstbewusstsein zeigen, weil Sie erstklassige Prüfungsergebnisse erzielt haben“, war Margot Heiring bei ihrer Gratulation voll des Lobes. Die neuen Banker wurden ins Anstellungsverhältnis übernommen. Als einer der großen Ausbildungsunternehmen der Region bildet die VR-Bank regelmäßig junge Menschen zu Bankkaufleuten aus.

Zurzeit sind insgesamt 32 Ausbildungsstellen besetzt. Bewerbungen für den Ausbildungsbeginn ab August 2020 sind ab Ostern möglich. Infos sind bei Mareen Lammerding, Telefon (02541/13 1221) oder unter www.vr-bank-westmuensterland.de/ausbildung erhältlich.

Weitere Informationen