Regional VR-Bank

Neue Crowdfunding-Projekte

Die Kirchengemeinde St. Andreas in Velen arbeitet an verschiedenen Projekten.

Die Erfolgsgeschichte des Crowdfunding-Portals der VR-Bank Westmünsterland setzt sich fort. Auf der Seite „Viele schaffen mehr“ des Geldinstituts finden laufend neue Projekte einen Platz, für die die Initiatoren um Unterstützung werben. Bei jeder Spende ab fünf Euro legt die VR-Bank noch zehn Euro oben drauf. Die Bandbreite der Projekte ist dabei vielfältig:
Die St. Andreas Kirche in Velen, gebaut in der Mitte des 19. Jahrhunderts, soll nach umfangreicher Außensanierung nun im Innern renoviert werden. Die Pfarrgemeinde plant, hierfür eine hohe finanzielle Eigenbeteiligung in Höhe von rund 100.000 Euro aufzubringen. Ziel ist es, bis September 2018 diese Summe mithilfe vieler großzügiger Spender sowie der Unterstützung der VR-Bank zu realisieren. Im Laufe einer Renovierungsphase von sechs Monaten sind eine Vielzahl von Arbeiten und Anschaffungen geplant. Das Gotteshaus soll künftig barrierefrei sein, eine energieschonende LED-Beleuchtung bekommen und einen neuen Innenanstrich erhalten. Eine neue Lautsprecheranlage und die Installation einer Gehörlosenschleife sind vorgesehen sowie der Umbau des Windfangs. Die Gemeinde hat sich zu der Investition entschlossen, weil sie ein ansprechendes und modernes Gotteshaus bieten möchte.
Der Verein SC Reken 24/15 möchte seinen Sportplatz auf dem Gevelsberg in Klein Reken zu einem Kunstrasenplatz umgestalten, damit ein erfolgreicher Spiel- und Trainingsbetrieb gewährleistet ist. Der bisherige Ascheplatz könne nicht mehr wirtschaftlich rentabel renoviert werden, erklärt der Verein. Er hat sich entschlossen, die aufwendige Baumaßnahme mit der Gemeinde gemeinsam in Angriff zu nehmen. Zum SC Reken gehören derzeit 37 Fußball-Mannschaften. Für seine hervorragende Jugendarbeit hat der Verein im Fußballkreis unter 75 Vereinen den 1. Preis gewonnen und ist vom Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen ausgezeichnet worden.
Für das ehrenamtlich organisierte Festival „Rock am Turm“, das am 13. und 14. Juli in Coesfeld stattfindet, sind über 4.000 Euro gesammelt worden. Die Veranstalter wollen mit Musik und Kultur ein Zeichen für Frieden, Toleranz und Demokratie setzen. Um Ablauf und Organisation kümmern sich rund 100 Helfer aus der St. Anna-Gemeinde, die an beiden Tagen im Einsatz sind. Der Eintritt ist frei und so soll es nach dem Willen der Veranstalter auch weiterhin bleiben. Am Freitagabend wird auf dem Gelände des Fabrik-Kulturzentrums die Beatles Coverband „The Quarrymen Beatles“ erwartet, für den Samstag stehen weitere Bands auf dem Programm. Zudem gibt es am Nachmittag ein buntes Programm für die ganze Familie.

Mit dem Crowdfunding-Portal unterstützt die VR-Bank vor allem Vereine, Organisationen und Einrichtungen dabei, Pläne zu verwirklichen, für die die finanziellen Mittel fehlen. Die Projekte aus insbesondere Kunst und Kultur, Musik, Sport und Bildung sind sehr verschieden, wie ein Blick auf die Historie der Crowdfunding-Plattform „www. vrbank-wml.de/crowdfunding“ zeigt.
Viele tolle Projekte sind bereits erfolgreich umgesetzt worden und der Vorstand der VR-Bank freut sich auf viele weitere Ideen, die Schulen, Kitas, Verbände und Vereine umsetzen möchten. Indem man viele Unterstützer für sein Projekt findet, lassen sich solche Vorhaben durchaus realisieren. Denn beim Crowdfunding gilt das genossenschaftliche Prinzip: „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele gemeinsam.“

Und so funktioniert’s – ganz einfach in drei Phasen:
1. Vorbereitungs- & Bearbeitungsphase

Stellen Sie Ihr Projekt auf der Crowdfunding-Plattform ein, beschreiben Sie es in Wort, Bild oder ggfls. auch mit einem Video und informieren Sie über die Höhe der benötigten Finanzierungssumme.

2. Startphase

In einer zweiwöchigen Startphase sammeln Sie genug Fans, um in die Finanzierungsrunde zu gelangen. Rühren Sie kräftig die Werbetrommel und begeistern Sie viele Fans für Ihr Projekt.

3. Finanzierungsphase

Nun haben Sie drei Monate Zeit, Spenden für Ihr Projekt zu sammeln. Kann das Projekt leider nicht realisiert werden, erhalten alle Unterstützer ihr Geld zurück.

Jede Spende (ab 5€) wird dabei von der VR-Bank Westmünsterland mit 10€ bezuschusst.

Weitere Informationen