Regional VR-Bank

Neue Filiale in Holtwick

Freuen sich über die neue Filiale (v.l.): VR-Bank-Vorstand Matthias Entrup, Filialleiter Thorsten Dinkler und Rosendahls Bürgermeister Christoph Gottheil.

Neuer Standort – bekannte Gesichter: Die neue, moderne Filiale der VR-Bank Westmünsterland in Rosendahl-Holtwick am Holtkebach 1 präsentierte sich am 9. September ihren Kunden. „Der Weg zu uns ist neu, aber sie treffen nur 500 Meter vom alten Standort entfernt auf das bewährte Team um Filialleiter Thorsten Dinkler“, erklärte Bankvorstand Matthias Entrup bei der Eröffnung.

Eineinhalb Jahre wurde am Ortseingang von Holtwick an der Gabelung Coesfelder Straße/Am Holtkebach gebaut. Auf dem 3.000 Quadratmeter großen Grundstück sind drei neue Wohn- und Geschäftshäuser entstanden, im vorderen ist nun die Filiale der VR-Bank beheimatet.

Filiialen sind Dreh- und Angelpunkt

Am neuen Standort stehen circa 100 Quadratmeter barrierefrei zur Verfügung. Für die VR-Bank ist die Investition in die neue Bankstelle ein Bekenntnis zum Standort. „Filialen sind auch weiterhin der Dreh- und Angelpunkt unseres Bankgeschäftes. Wir tragen mit der Ausstattung am neuen Standort den Anforderungen unserer Kunden an moderne Bankservices Rechnung“, stellte Entrup die Philosophie der VR-Bank dar.

„Ein ideales Umfeld für die persönliche Beratung – bei der Baufinanzierung genauso wie bei der privaten Altersvorsorge oder bei anderen Fragen rund um das Thema Finanzen. In unseren neuen Räumlichkeiten, denen wir Namen mit örtlichem Bezug (Torhaus, Holtwicker Ei) gegeben haben, stehen dafür ausreichend Beratungszimmer in diskreter und wohliger Atmosphäre zur Verfügung“, erläutert Filialleiter Thorsten Dinkler. Im Foyer können die Kunden einen Münzeinzahler sowie einen Geldausgabeautomaten und einen Kontoauszugsdrucker auch außerhalb der Öffnungszeiten und an den Wochenenden nutzen.

Die Bank bietet in der neuen Filiale mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten neben der persönlichen Beratung auch innovative digitale Technik an. Persönlich und digital, so lautet das Credo der Bank. Sie will neue Formate anwenden, ohne Bewährtes aufzugeben.

Bank ist rum um die Uhr erreichbar

„Wir bieten über alle Kommunikationswege eine persönliche und individuelle Beratung“, machte Bereichsdirektor Siegbert Hövelbrinks deutlich. „Sie finden immer einen Ansprechpartner und alles, was unsere Kunden in der Filiale erleben, steht ihnen auch außerhalb unserer Filiale über PC, Tablet und Smartphone zur Verfügung.“

In der neuen Bankstelle lässt sich über ein Terminal per persönlichem Videoservice mit VR-Bank-Mitarbeitern Kontakt aufnehmen. Die Kunden können sich beispielsweise live über Finanzprodukte informieren oder erhalten Antworten zu Fragen rund um ihre Bankgeschäfte – und das montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr. Und die digitale Assistentin VRanzi beantwortet sogar 24 Stunden an sieben Tagen auf der Bank-Webseite Fragen zu Finanzthemen und zur VR-Bank.