Finanzen Versichern & Vorsorgen

R+V: Kunden erhalten Geld zurück

R+V
Genossenschaftsmitglieder erhalten bei bestimmten Policen geld zurück.

Der R+V-Konzern beendete das Geschäftsjahr 2019 mit einem Vorsteuergewinn in Höhe von 1,0 Milliarden Euro. Für den starken Ergebnisanstieg gegenüber dem Vorjahresgewinn in Höhe von 448 Millionen Euro war maßgeblich ein besonders hohes Kapitalanlageergebnis von 6,2 Milliarden Euro (2018: 1,2 Milliarden Euro) verantwortlich. Insbesondere die weiter gesunkenen Zinsen an den Kapitalmärkten und die Besonderheiten der Rechnungslegung nach IFRS – die den Ansatz der Kapitalanlagen zu aktuellen Marktwerten verlangt – wirkten sich hier aus. Nach der deutschen HGB-Rechnungslegung lag das Vorsteuerergebnis mit 296 Millionen Euro leicht unter dem Vorjahr (300 Millionen Euro).

Mitglieder-Plus

649 teilnehmende Volksbanken und Raiffeisenbanken, 150.000 Kunden und 250.000 abgeschlossene Verträge – das ist die Erfolgsbilanz des ersten Mitglieder-Plus-Produkts, der VR-Mitglieder-PrivatPolice. Sie ist damit eine der erfolgreichsten Produkteinführungen in der Geschichte der R+V Versicherung. Jetzt hat das 2019 gestartete Cashback-Produkt die erste Beitragsrückerstattung an seine Kunden in Höhe von 4,6 Millionen Euro vorgenommen. „Wir bauen dieses Erfolgskonzept weiter aus“, berichtet Norbert Rollinger, Vorstandsvorsitzender der R+V Versicherung. Den Cashback gibt es bisher für die fünf Bausteine der VR-Mitglieder-PrivatPolice: Hausrat, Wohngebäude, Haftpflicht, Rechtsschutz und Unfall. Seit 1. Januar 2020 ist auch die R+V Betriebskrankenkasse Teil der Mitglieder-Plus-Familie. Neu ist zudem die Risiko-UnfallPolice. Künftig sollen auch Kfz-Kunden in den Genuss einer möglichen Beitragsrückerstattung kommen.

Zielgruppe des Mitglieder-Plus-Konzepts sind 18,6 Millionen Menschen, die Mitglied einer Genossenschaftsbank sind. Dieses Mitgliedergeschäft zu fördern, hat sich die R+V als der Versicherer der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken auf die Fahnen geschrieben. Die Grundidee: Alle Mitglieder einer Genossenschaftsbank bilden eine Versichertengemeinschaft. „Ganz im Sinne unseres neuen Markenauftritts ‚Du bist nicht allein‘ erhalten sie bei gutem Schadenverlauf einen Teil der Beiträge zurück“, erläutert Rollinger. „Wir setzen dabei auf das faire Verhalten unserer Kunden.“