Regional Uncategorized VR-Bank

VR-Bank verabschiedet Mitarbeiter

Verabschiedung nach fast 45 Jahren in der VR-Bank in Burlo (v.l.): Bereichsdirektorin Human Resources Margot Heiring, Maria Achhammer und Bereichsdirektor Filialvertrieb Siegbert Hövelbrinks.

„Maria Achhammer und die Volksbank in Burlo – diese beiden Namen sind untrennbar miteinander verbunden.“ Mit diesen Worten unterstrich Margot Heiring, Bereichsdirektorin Human Ressources der VR-Bank Westmünsterland, die Bekanntheit der Niederlassungsleiterin, die nach fast 45 Berufsjahren in den Ruhestand ging.

Fest in die Region verankert

Fest in der Region verankert, war sie über Jahre das Gesicht und allem voran das Herz der Filiale. „Sie können auf ein langjähriges erfolgreiches Wirken – zunächst als Kundenberaterin und später als Leiterin der VR-Bank in Burlo zurückblicken“, dankte Heiring bei der Verabschiedung Achhammers mit den Kolleginnen und Kollegen und wünschte ihr einen schönen neuen Lebensabschnitt.

Vertrauensvolle Betreuung wird fortgesetzt

Achhammer wünschte ihren Kolleginnen und Kollegen für die Zukunft alles Gute. „Ich bin fest davon überzeugt, dass Sie die vertrauensvolle und persönliche Betreuung der Kunden auch in Zukunft fortsetzen werden.“

Auch Bereichsdirektor Filialvertrieb Siegbert Hövelbrinks ist sich sicher, dass die Geschäftsstelle Burlo weiterhin gut aufgestellt ist: „Die Kollegen wissen um die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden und kennen die Menschen hier bestens. Das ist für uns als regional verwurzelte Bank mit einem dichten Zweigstellennetz überaus wichtig.“

Leiter des Filialvertriebs in Borken seit zehn Jahren

Ebenfalls in den Ruhestand verabschiedet wurde Robert J. Geominy, der seit August 2009 als Leiter des Filialvertriebs im Bereich Borken für die VR-Bank aktiv war. Hövelbrinks dankte Geominy für seinen Einsatz für die Bank in den vergangenen zehn Jahren.

„So viel Engagement für unsere Kunden verdient unseren Respekt. Für ihren Ruhestand wünschen wir ihnen alles Gute!“ Geominy war bei verschiedenen Banken aktiv, ehe er 2007 zum genossenschaftlichen Finanzpartner Union Investment wechselte. Dort war er als Trainer auch für die VR-Bank zuständig.

2009 kam er dann zur VR-Bank und verantwortete dort den gesamten Privatkundenvertrieb für den Regionalbereich Borken und Umgebung. Besonders am Herzen lag ihm die Ausbildung und Weiterentwicklung der jungen Kolleginnen und Kollegen, die er für die Gesamtbank durchführte.